Partager:

Smart Energy 2020: Die Welt verändert sich, lassen Sie sich inspirieren!

01.07.2020

Die Stiftung The Ark ist für die 10. Ausgabe des Smart-Energy-Events mit einem neuen Format am Start. Er findet am 28. August 2020 in Martinach und gleichzeitig online statt. Die Veranstaltung zum Thema Energie ist erneut international ausgerichtet und bringt mehr als 200 Spezialisten zusammen. Eine Anmeldung ist bereits möglich, Frühbuchertickets sind bis zum 15. Juli 2020 erhältlich.

Aufgrund der mit Covid-19 verbundenen Unsicherheiten wird der Anlass erstmals in hybrider Form angeboten: als Livestream im Internet und, für eine begrenzte Teilnehmerzahl, als Präsenzveranstaltung. In diesem Jahr konzentrieren sich die Präsentationen auf einen halben Tag. Vom Ausstieg aus der Kernenergie bis zum Aufstieg der erneuerbaren Energien ist das Thema Smart Energy aktueller denn je. Die Energiewirtschaft, die sich in einem tiefgreifenden Wandel befindet, ist mit vielen Veränderungen und Fragen konfrontiert. 

 

Renommierte Redner

Gut zehn Referenten stellen konkrete und innovative Projekte - international und lokal - rund um das Thema «Inspiration» vor. Erneuerbare Energien, Energiewende oder Energieoptimierung sind einige der Herausforderungen, mit denen sie sich befassen werden. Unter ihnen lassen sich erneut renommierte Spezialisten finden, so etwa der Zukunftsforscher Matthew Griffin. Er wird Vorhersagen darüber machen, wie der Energiebereich im Jahr 2050 ausschauen könnte. 

Ausserdem wird Marc Jedliczka das Negawatt-Szenario erläutern, während Justine Bornstein von Deloitte UK und Andy Bradley von Delta-EE (Schottland) über neue Geschäftsmodelle im Energiebereich sprechen. Hanjörg Sidler und Didier Faure von Siemens Schweiz diskutieren über das Erfolgsmodell Monte-Rosa-Hütte und Andrea Ublig wird die Innovationen des Start-up-Unternehmens Adaptricity vorstellen. 

Im Weiteren geht Jessen Page, Professor an der HES-SO Valais/Wallis, näher auf das Vorzeigeprojekt ein, das derzeit auf dem Areal des Energypolis-Campus in Sitten umgesetzt wird. Der Vormittag endet mit einem Sondervortrag von Jean-Luc Hudry über das Thema Optimismus in der Wirtschaft sowie mit einer Weinverkostung, zu der Christophe Bonvin von den Celliers de Sion einlädt.

 

Registrierung möglich

Early-Bird-Tickets zum Vorzugspreis von CHF 50 für Teilnehmende des Online-Formats und CHF 80 für die Face-to-Face-Option im Hotel Vatel in Martinach sind bis zum 15. Juli erhältlich. Die Eintrittskarten berechtigen für den Zutritt zu den Vorträgen sowie zu einer Weinverkostung. Entdecken Sie das vollständige Programm der 10. Ausgabe und buchen Sie Ihr Ticket für die Veranstaltung unter folgendem Link.